Anzeige

Eisenacher als Richter am Bundesarbeitsgericht

Der Direktor des Arbeitsgerichts Eisenach, Malte Rainer Creutzfeldt, ist auf Vorschlag von Justizminister Harald Schliemann am Donnerstag vom Richterwahlausschuss in Berlin zum Richter am Bundesarbeitsgericht in Erfurt gewählt worden. «Ich freue mich, dass Thüringen jetzt auch mit einem Richter am Bundesarbeitsgericht vertreten ist und gratuliere Herrn Creutzfeldt herzlich.» Das erklärte Minister Schliemann zur Wahl von Creutzfeldt.

Creutzfeldt wurde am 03. Februar 1953 in Marienau geboren. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften legte Creutzfeldt die juristischen Staatsprüfungen 1979 und 1982 in Hessen ab. Danach war er bis 1993 in Frankfurt/M als Rechtsanwalt tätig. Anfang 1993 wurde er zum Richter auf Probe am Kreis- und Amtsgericht in Eisenach ernannt und 1998 wurde der Jurist Direktor des Arbeitsgerichts Eisenach.

Anzeige
Anzeige
Top