Anzeige

Eisenacher Autor Steffen Schulze unterzeichnet Buchvertrag

Die erfolgreiche Abenteuer-Reihe des Eisenacher Autors Steffen Schulze um den Militärpolizisten Pepe S. Fuchs wird fortgesetzt. Der in Erfurt stationierte Feldjäger muss demnächst sein bereits sechstes Abenteuer bestehen.

Schon Anfang Januar hat mich der Principal Verlag mit der Anfrage überrascht, ob ich denn nicht einen weiteren Pepe in der Schublade hätte, sagt der Eisenacher Autor Steffen Schulze. Das hatte ich im Rohentwurf tatsächlich.

Und so konnte am 17.03.2021 der Buchvertrag mit dem Principal Verlag aus Münster unterzeichnet und der Startschuss für den Nachfolger von „Feldjäger“, „Mumienjäger“, „Panzerjäger“, „Hexenjäger“ und „Mythenjäger“ gegeben werden.

Mit der Vertragsunterschrift beginnt die anspruchsvolle Arbeit des Lektorats, welches das Manuskript nicht nur auf Herz und Nieren und Rechtschreibung und Grammatik prüfen wird, sondern auch inhaltlichen Fehlern auf die Schliche kommt.

Da ich bis zu einem Jahr in meiner Freizeit an einem Buch arbeite, können Brüche in der Handlung schon mal vorkommen, so der Autor weiter. Diese findet glücklicherweise die strenge Lektorin des Principal Verlages zuverlässig.

Neben der Korrektur der Rohfassung beginnen parallel bereits die Arbeiten am Buchcover, so dass voraussichtlich im Sommer das sechste Pepe-Abenteuer von Steffen Schulze im Handel erhältlich sein wird

Zum Autor:
Der Hobby-Autor Steffen Schulze wurde in der Niederlausitz geboren und wohnt seit 2000 in der Wartburgstadt Eisenach. Sein erstes Buch „Im Bann des Jonastal“ hat er 2007 als Selfpublisher veröffentlicht. Sieben Jahre später wurde seine Ausdauer und Hartnäckigkeit mit einem Verlags-Buchvertrag belohnt. „Der Motorradpfarrer und die Millionenbeichte“, eine Geschichte um einen Eisenacher Priester in Gewissensnöten, wurde vom Highlights Verlag angenommen. Kurz darauf erhielt Schulze vom Principal Verlag den Zuschlag, seine Abenteuer-Reihe um den Feldjäger Pepe S. Fuchs zu veröffentlichen. Mittlerweile ist mit dem „Mythenjäger“ der bereits fünfte Band erschienen.

Immer wieder widmet sich der Freizeit-Autor auch Kurzgeschichten, wie zum Beispiel „Briefgeheimnis“. Damit schaffte er es 2018 bei einem Schreibwettbewerb von BoD und Libri ins Finale der besten Zehn.

Aktuelle Infos: www.lovelybooks.de/autor/Steffen-Schulze und unter www.facebook.com/Schulze.Eisenach/

Anzeige
Top