Anzeige

Gedenken an Dr. med. Gerhard Friedrich Hasse

Dr. med. Gerhard Friedrich Hasse wäre heute 80 Jahre alt geworden. Eine Persönlichkeit, die Stadtgeschichte geschrieben hat. Am 7. April 1925 im brandenburgischen Kirchmörser als Sohn eines Pfarrers geboren und am 9. September 2002 in Eisenach verstorben. Zwischen den Weltkriegen in Halle aufgewachsen. Seine medizinische Ausbildung erhielt er in Berlin und Prag, in Kiel promoviert er. Von 1960 an übernahm er die Chefarztstelle im Diakonissenkrankenhaus. Mit der Wende begann seine politische Karriere. Vorerst im «Demokratischer Aufbruch» und ab 1993 als Mitbegründer der Wählergemeinschaft «Bürger für Eisenach».
Durch seine Ehrenämter in der Seniorenarbeit hatte er in der Bevölkerung eine hohe Akzeptanz und wurde für sein Lebenswerk mit dem Bundesverdienstkreuz und der «Thüringer Rose» ausgezeichnet. Sein unerschrockenes Tun und sein soziales Engagement werden nicht nur den Mitgliedern des Vereins von «BfE», sondern vielen Eisenachern in guter Erinnerung bleiben.

Anzeige
Anzeige
Top