Anzeige

Junge Musiker aus Eisenach zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Zwei junge Musiker von der Musikschule „Johann Sebastian Bach“ Eisenach vertreten die Stadt beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Thüringer Landeswettbewerb in Sondershausen qualifizierten sie sich mit überzeugenden Auftritten und der erforderlichen Punktebewertung für den Wettbewerb auf Bundesebene.

Eva Böttner aus der Gesangsklasse von Barbara Fischer erhielt für ihren Vortrag in der Rubrik Gesang und Pop 23 von maximal 25 Punkten. Sie sang in der Altersgruppe VI ein Programm mit Hits von Alicia Keys, Ariana Grande, Clean Bandit und Adele. Am Klavier wurde sie von Yuliya Peters begleitet.

Der Vortrag von Alexej Pfeiffer in der Solowertung Kontrabass musste coronabedingt verlegt werden. Er nahm mit seinem Lehrer Hans-Christian Bronisch und seiner Mutter Dina Pfeiffer als Klavierbegleiterin am hessischen Landeswettbewerb an der Landesmusikakademie Schlitz teil. Für seinen Vortrag in der Altersgruppe III, bestehend aus Kompositionen von Giovanni Battista Gimador, Giovanni Bottesini und Rainer Lischka, erhielt er 24 Punkte.

Die Finalrunde des 59. Wettbewerbes „Jugend musiziert“ findet vom 2. bis 9. Juni 2022 in Oldenburg statt.

Anzeige
Top