Werbung

Junger Mann rettete zwei Kinder

Einen aufmerksamen Bürger ehrte am Donnerstag die Polizei. Markus Braunholz rettete am 21. Oktober zwei Kinder aus einem möglichen Flammeninferno. Die beiden Kinder spielten auf dem Balkon (3. Etage) und zündeten dabei eine Decke an. Der 19-jährige Tischler, z.Z. ist er arbeitslos, bemerkte eine Rauchentwicklung und hörte Kindergeschrei. «Die Hilfeschreie klangen nicht, wie ein einfacher Schrei», so der Retter. Er ahnte die Gefahr, und lief von seiner Wohnung ins Nachbarhaus, trat die Tür ein, warf die brennenden Sachen weg und rettete so beide Kinder (drei und acht Jahre). Seine Freundin bat er noch im Losrennen, die Feuerwehr zu rufen. Dies geschah gegen 12.50 Uhr und Braunholz wollte gerade zur Arbeit. Bei diesem Einsatz verletzte sich der junge Mann licht am Fuß.
«Diese mutige Tat ist nicht selbstverständlich, deshalb wollen wir Markus Braunholz öffentlich ehren», so Frank Rohmer, amt. Leiter der Kripo in Eisenach. Neben einem Blumenstrauß gab es noch eine Urkunde der PD Gotha und ein kleines Geschenk des Bundes der Kriminalbeamten.
Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Treffurt gelöscht, auch die Polizei Eisenach war vor Ort.

Werbung
Werbung
Top