Werbung

Kristian Beciri verlässt ThSV Eisenach

Er soll den verletzten Ex-Eisenacher Marcel Niemeyer bei Erstligist HBW Balingen-Weilstetten ersetzen

Wartburgstädter wollen zeitnah neuen Kreisspieler präsentieren
Mit sofortiger Wirkung verlässt Kreisspieler Kristian Beciri Handball-Zweitbundesligist ThSV Eisenach. Der 26-jährige 2,01-Metrer Hüne schließt sich Erstbundesligist HBW Balingen-Weilstetten an. Der international erfahrene Kristian Beciri kam im Sommer des Vorjahres vom HC PPD Zagreb zum Thüringer Traditionsverein. Das Engagement beim ThSV Eisenach war verbunden mit einer Zusage über einen möglichen Wechsel bei Anfragen aus der 1. Handballbundesliga. Das war nun der Fall. HBW Balingen-Weilstetten sucht für den Abstiegskampf nach dem erneuten verletzungsbedingten Ausfall des Ex-Eisenachers Marcel Niemeyer (2016 bis 2018 in der Wartburgstadt) Ersatz. Kristian Beciri entspräche genau dem Anforderungsprofil für den Angriff und die Abwehr, so die Schwaben. HBW-Geschäftsführer Wolfgang Strobel und ThSV-Manager Rene Witte wurden sich schnell über die Modalitäten des Wechsels einig.

Unser Dank gilt den Verantwortlichen des ThSV Eisenach, die diesen Wechsel möglich gemacht haben, betont Wolfgang Strobel, von 2001 bis 2015 selbst für den HBWE Balingen-Weilstetten als Kreisläufer am Ball.

Eisenachs Manager Rene Witte streicht die kollegialen und zielführenden Gespräche im Interesse beider Vereine mit seinem Kollegen der „Gallier“ heraus. Kristian Beciri wurde vom HBW Balingen-Weilstetten mit einem Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison ausgestattet.

Mit dem gerade das 24. Lebensjahr vollendenden Hannes Iffert, dem ehemaligen Kapitän der eigenen Jugendbundesliga-Mannschaft, steht derzeit nur ein einsatzbereiter Kreisspieler im Aufgebot des ThSV Eisenach. Kreisspieler-Kollege Justin Mürköster fällt aufgrund einer komplizierten Knieverletzung lange aus.

Wir tun alles, um zeitnah einen weiteren Kreisläufer zu verpflichten, erklärt Eisenachs Manager Rene Witte.

ThSV Eisenach testet am Dienstag beim HSC Coburg
Ein letztes Testspiel vor der Fortsetzung der Punktspiele in der 2. Handballbundesliga bestreitet der ThSV Eisenach am Dienstag, 02.02.21. Der fränkische Erstbundesligist HSC Coburg ist um 18.30 Uhr Gastgeber.

Die SG BBM Bietigheim kommt um Zweitliga-Zähler in die Wartburgstadt
Zum ersten Punktspiel nach der WM-Pause erwartet der ThSV Eisenach am Samstag, 06.02.20120 um 19.30 die SG BBM Bietigheim. Die Partie in der Werner-Aßmann-Halle und das Testspiel wenige Tage zuvor in der HUK-Coburg Arena findet ohne Zuschauer statt.

Th. Levknecht

Werbung
Werbung
Top