Werbung

Kuchenflashmob des Kunstvereins Eisenach e.V. für Dialog, gute Nachbarschaft und Toleranz

Unser Motto: FÜR mehr Kultur und Musik. FÜR mehr Dialog und Toleranz. FÜR mehr Liebe und Hoffnung. FÜR mehr Kuchen. Und Märchen für die Kinder.
Die Aktion fand in einem Privathaus in Eisenach statt. Das Haus in der Clemensstraße ist die offizielle Adresse des Vereins. In diesem Haus ist in den letzten Jahren eine besondere Form der Wohnkultur entstanden. Hier leben acht syrische und sechs deutsche Bürger fröhlich und respektvoll zusammen. Jeder kann jederzeit sein Freunde und Familienangehörige einladen. Hier wird zusammen Weihnachten gefeiert, ebenso wie Zuckerfest, das Fastenbrechen nach dem Ramadan der Muslime. Hier wird zusammen musiziert, gekocht, gedichtet, gemalt, diskutiert, werden Hausaufgaben gemacht, Dachgärten für die Selbstversorgung angelegt und Fahrräder repariert.
Es ist ein wundervolles Beispiel für gelebte Integration, gelingendes Miteinander und alternative Wohnformen. Am 16. März kamen etwa 25 Menschen, davon sechs Kinder zusammen. Das Kinderbuch „Jaffa und Fatima“ von Fawzia Gilani-Williams wurde deutsch vorgelesen und von den Kinder live ins Arabische übersetzt. Wir lasen Gedichte, die unser Nachbar Malek Alkhalifa schrieb, deutsch-arabisch vor. Jürgen Funkel begleitete deutsche Volks- und Kinderlieder auf der Gitarre und alle sangen fröhlich mit.
Werbung
Top