Anzeige

Mitbegründer der Städtepartnerschaft zwischen Eisenach und Waverly verstorben

Keith Schuldt war von 1991 bis 1994 Bürgermeister der Stadt Waverly, Iowa (USA), und gilt als der Begründer der Städtepartnerschaft beider Städte.

Am 28. November 1992 wurde der Partnerschaftsvertrag durch ihn und den ehemaligen Oberbürgermeister Dr. Hans-Peter Brodhun in einer festlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung im Empiresaal in Eisenach unterzeichnet. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Städtepartnerschaft mit Leben erfüllt wurde. Seit Beginn dieser Partnerschaft war Keith Schuldt jährlich zu Besuch in der Wartburgstadt und nahm seit 1994 regelmäßig als Gast oder Mitwirkender beim Eisenacher Sommergewinn teil.

Im Jubiläumsjahr der nunmehr 30-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Eisenach und Waverly ist es Bürgermeister a.D. Keith Schuldt zu verdanken, dass der intensive Kontakt zwischen beiden Städten, zwischen der Stadt und dem Wartburg-College und zwischen den Einwohner*innen beider Städte immer weiter ausgebaut wurde.

Mit Keith Schuldt verlieren wir einen großartigen Menschen und einen treuen Freund der Städtepartnerschaft, sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Sein ungeheures Engagement und Herzblut haben die Städtepartnerschaft zwischen Waverly und Eisenach mit Leben gefüllt. In all den Jahren ist eine ganz persönliche Freundschaft entstanden, für die ich sehr dankbar bin, so die Rathaus-Chefin weiter.

Auch nach seiner Amtszeit als Bürgermeister blieb Keith Schuldt Eisenach sehr verbunden und besuchte als Mitglied des Städtepartnerschaftsvereins von Waverly „Sister City“ weiter häufig die Wartburgstadt. Darüber hinaus stand Keith Schuldt bei den Kontakten zum Wartburg-College stets als Ratgeber, Wegbereiter und Freund hilfreich zur Seite. Dank seiner Initiative gelang es, Schüleraustauschprogramme zwischen Eisenacher Schulen und High Schools in Waverly zu initiieren.

Für seine besonderen Verdienste und den persönlichen Einsatz zum Wohle der Stadt Eisenach wurde ihm am 15. März 2012 die „Ehrenurkunde“ der Wartburgstadt verliehen. Neben dieser Auszeichnung durfte er sich in das Goldene Buch der Stadt Eisenach eintragen.

Er hat nicht nur für die Partnerschaft unserer Städte viel geleistet, würdigt Heike Apel-Spengler, ehrenamtliche Beigeordnete der Stadt Eisenach.

Sie lernte Keith Schuldt 1997 bei einem Städteaustausch kennen.

Er hat Eisenach über die Jahre regelmäßig besucht und wir standen immer in Kontakt. Uns verband persönlich eine sehr enge und herzliche Beziehung, sagt Heike Apel-Spengler.

Keith Schuldt ist am 28. Dezember 2021 im Alter von 89 Jahren in seinem Zuhause in Cedar Springs, Michigan, gestorben.

Anzeige
Top