Werbung

Motiviert als Azubi bei den Göbel Hotels

Die Göbel Hotelgruppe hat mit einem Azubi-Motivationsprogramm einen hotelinternen Wettbewerb bei den insgesamt 104 Auszubildenden gestartet. Dem «Azubi des Monats» winkt für einen Monat das neue «AZUBI CAR», ein kultiger «FIAT 500», inklusive Tankgutschein.
Das jetzt schon begehrte Auto müssen sich die Azubis in der Hotelgruppe jeden Monat erarbeiten. Um «Azubi des Monats» zu werden, muss man in vielen Bereichen gut abschneiden: Lernfähigkeit, Ausbildungsinteresse, Arbeitstempo/ -qualität, geringe Fehlzeiten und Verhalten. Jeder Abteilungsleiter in den zehn Hotels darf monatlich einen Vorschlag machen. Göbel’s Sophien Hotels Restaurantleiterin Christin Bärenklau begeisterte sich sofort für dieses Programm und zögerte nicht, ihre Auszubildende Anne Braun vorzuschlagen.
Anne, Auszubildende als Hotelfachfrau im 2. Lehrjahr im Göbel’s Sophien Hotel Eisenach, ist der 4. «Azubi des Monats», der sich mit dieser Auszeichnung schmücken darf. Die Motivation bei den anderen Auszubildenden ist nun hoch.
Melanie Hähnert, Azubi im Sophien Hotel, verspricht: «Wir legen uns jetzt richtig ins Zeug, damit das AZUBI CAR bei uns in Eisenach bleibt.» «Dieses Motivations-Programm ist ein Baustein, unsere Auszubildende zu belohnen und, um Berufsstarter für einen Beruf in unserer Göbel Hotelgruppe zu begeistern,» begründet Maik Krüger, Hotelleitung Göbel’s Sophien Hotel, die Idee. « Es wird immer schwieriger junge Menschen für die Hotellerie zu gewinnen, da ist es wichtig sich als professioneller Arbeitgeber ein eigenes Profil zu schaffen», erklärt der Hotelchef.

Die Willinger Göbel Hotelgruppe gehört seit zwei Jahren mit zu Deutschlands TOP 50 umsatzstärksten Hotelgesellschaften (lt. «Der Hotelier», das Magazin der AHGZ 07/2011). Nachdem die Göbel Hotelgruppe im letzten Jahr zum ersten Mal mit Platz 46 im Ranking unter die erfolgreichsten und umsatzstärksten Hotelgesellschaften gekommen war, ist sie in diesem Jahr sogar um einen Rang nach oben gerückt und belegt nun Platz 45. Über die diesjährige «Verbesserung» im Ranking freuten sich Familie Göbel und die Mitarbeiter natürlich sehr.
Die Göbel Hotelgruppe verfügt über zehn Hotels und vier Gästehäuser in Hessen und Thüringen mit insgesamt 1800 Betten und 900 Zimmer. 526 Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl der Gäste oder arbeiten in der Verwaltung im sauerländischen Willingen.
Kontinuierliche Investitionen, ständige Optimierungen und die Erweiterung des Hotelportfolios sind der Schlüssel zum Erfolg der Göbel Hotelgruppe.

Werbung
Top