Eisenach Online

Werbung

Mutige Bürger geehrt

Für ihr mutiges und couragiertes Auftreten wurden heute zwei Frauen und zwei Männer in der Polizeiinspektion ausgezeichnet. Neben einem Brief des Innenministers Thüringens gab es kleine Sachgeschenke. Einen Dank gab es auch vom amtierenden Bürgermeister Wutha-Farnrodas Ingo Jary.

Am Montag, 2. Dezember, wurde in Eisenach die Volks- und Raiffeisenbank (10.20 Uhr) und in Wutha-Farnroda ein REWE-Markt (20 Uhr) überfallen. Dabei handelte es sich jeweils um den gleichen Täter. Bei seiner letzten Tat wurde der 25-jährige Mann aus den Unstrut-Hainich-Kreis durch zwei Bürger gestellt.
In der Bank konnte der Täter durch das beherzte Auftreten zweier Bankangestellter nur noch flüchten, ohne Beute. Sie erkannten die Spielzeugpistole. «Der hatte solch ein schwarze Ding», erzählt eine Mitarbeiterin. Immer montags 10.20 Uhr werde sie unruhig, sehe genauer zur Tür. Nach der Tat wurden die Frauen von Psychologen betreut. Sehr genau konnten sie den Täter beschreiben.
Dieser flüchtete in Richtung Bahnhof und fuhr mit dem Zug nach Wutha-Farnroda. Dort überfiel er kurz vor Ladenschluss die Kasse des REWE-Marktes. Die Tat, ein Griff in die Kasse, wurde von Andre Walther, Lehrling des Unternehmens, beobachtet und er nahm die Verfolgung auf. Dabei gab es noch die Unterstützung von Unteroffizier Daniel Franz. Der 22-jährige jagte dem Täter in Uniform hinterher, rief «Halt stehen bleiben!» und als der Flüchtige stolperte ließen die Männer ihn nicht mehr los und übergaben den Räuber der Polizei. Zuvor hatte dieser seine Spielzeugwaffe verloren.

Kriminalist Frank Lohmer informierte, dass durch das Einschreiten der Bürger der mehrfach vorbestrafte Täter überführt werden konnte. Er sitze gegenwärtig ein.
Polizeirat Robert Schmidt dankte den Bürgern. «Dieses Verhalten ist heute nicht selbstverständlich, viele drehen sich bei solchen Taten weg».

Rechtlich seien alle Bürger abgesichert, wenn sie bei solchen Umständen helfen. Auch bei eigenen Schäden bestehe eine Rechtssicherheit, betonte Schmidt.

Rainer Beichler |

Werbung
Top