Anzeige

Neue Direktorin des Stadtmuseums Berlin bestellt

Auf Vorschlag des Senators für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Thomas Flierl, hat der Senat am 8. November 2005 Dr. Franziska Nentwig mit Wirksamwerden des Dienstvertrages – frühestens zum 1. Februar 2006 – zur neuen Direktorin des Stadtmuseums Berlin bestellt.

Dr. Nentwig, 1966 in Dresden geboren, arbeitete von 1992 bis 2001 im Direktorat des Hygiene-Museums in Dresden. Die 1999 in eine privatrechtliche Stiftung überführte Einrichtung erwarb sich in diesen Jahren den Rang eines auch international renommierten «Museums des Menschen». Seit 2002 leitet Dr. Nentwig die im Blaubuch der Bundesregierung als «kultureller Gedächtnisort nationaler Bedeutung» aufgeführte Bachhaus Eisenach gGmbh.

Dr. Nentwig hat sich in einem dreistufigen Auswahlverfahren unter Beteiligung einer Findungskommission ausgewiesener Museumsexperten gegen 47 Mitbewerberinnen und Mitbewerber durchgesetzt. Nach einhelligem Urteil der Kommission und des Stiftungsrates konnte sie mit der zutreffendsten Ist-Analyse der Stiftung und der innovativsten Konzeption für die Profilierung des Stadtmuseums überzeugen.

Anzeige
Anzeige
Top