Anzeige

Sortierte Spenden sind in der Erstaufnahme angekommen

Mit Hilfe des Brand- und Katastrophenschutz des Wartburgkreises und zupackenden ehrenamtlichen Helfern konnten heute Morgen die sortierten Spenden aus der Sammelstelle in Wutha-Farnroda in die Erstaufnahmeunterkunft in Eisenach transportiert werden. Hunderte Kartons und Säcke wurden dazu verladen und nach Sachgruppen sortiert im Keller der Erstaufnahme untergebracht. Dort werden sie in den kommenden Tagen ausgepackt und den ankommenden ukrainischen Flüchtlingen zur Verfügung gestellt. Gespendet wurden vor allem Frauen- und Kinderbekleidung, Handtücher, Bettwäsche, aber auch Kinderbetten und Kinderwagen.

Im Moment ist die Erstaufnahmeunterkunft in Eisenach mit rund 50 Menschen belegt, bis zu 160 können dort unterkommen. Da dem Spendenaufruf des Landrates in sehr großem Umfang Folge geleistet wurde, werden in der kommenden Woche vorerst keine Spenden angenommen. In der Sammelstelle in Langenfeld werden die Spenden derzeit noch sortiert und erfasst.

Wir danken allen Spendern, den fleißigen Helfern und insbesondere den beiden sehr engagierten Hausmeistern der Erstaufnahmeunterkunft, Bodo Bärenklau und Andreas Krug.

Anzeige
Anzeige
Top