Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Staffelstabübergabe in der polizeilichen Beratungsstelle

Mit Wehmut und Vorfreude geht Kriminalhauptkommissar (KHK) Dieter Günther Ende dieses Monats in den wohlverdienten Ruhestand. Stolz und zufrieden kann er auf viele erfolgreiche Jahre in der Thüringer Polizei zurückblicken. Begonnen in der Schutzpolizei durchlief er das komplette Spektrum der polizeilichen Aufgabengebiete. Nach seinem erfolgreichen Studium führte sein Weg über die Kriminalpolizei in diverse Leitungsfunktionen von Arbeitsgruppen und Sachbereichen. Insbesondere aus seiner letzte Tätigkeit als Leiter der polizeilichen Beratungsstelle ist er vielen Bürgern in bester Erinnerung. Ob in Sachen Einbruchschutz, Warnungen vor Betrügern und Trickdieben oder Fachmann für Verhaltens- und Sicherungstipps war er ein stets willkommener Partner am Telefon, auf Messen, bei Veranstaltungen und Ratsuchenden vor Ort.

Ich gehe mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Ich freue mich auf den neuen Lebensabschnitt, in dem ich mich mehr persönlichen und familiären Dingen widmen kann. Auch die Gewissheit mit Polizeihauptkommissar (PHK) Marco Kormann einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben, der meine Arbeit und Philosophie nahtlos fortsetzen kann, macht mich froh. Auf der anderen Seite begleitet mich natürlich ein mulmiges Gefühl. Den Arbeitsalltag mit geschätzten Kollegen zurückzulassen und in den goldenen Lebensherbst zu starten, ist schon komisch. Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei all den Wegbegleitern, denen ich nicht persönlich auf Wiedersehen sagen konnte, äußerte KHK Günther im Interview mit der Pressestelle der Landespolizeiinspektion (LPI) Gotha.

PHK Kormann geht ebenfalls mit einer großen Verwendungsbreite in die Tätigkeit des Polizeiberaters. Der gebürtige Gothaer begann seine Laufbahn mit einem Studium in der Hessischen Polizei. Es folgten Stationen im polizeilichen Einsatz- und Streifendienst, operativen Einheiten und der Autobahn- und Kriminalpolizei. Nach seiner Versetzung zurück in die Heimat schlossen sich Verwendungen in der Leitung des Verkehrs- und Ermittlungsdienstes an. Insbesondere seine Expertenkenntnisse auf dem Gebiet der Rauschmittelbekämpfung machen ihn zu einem prädestinierten Nachfolger in der polizeilichen Beratungsstelle. Die stetig wachsende Nachfrage in der Drogenprävention kann nunmehr durch einen ausgewiesenen Fachmann bedient werden.

Mit viel Engagement werde ich mich aber auch anderen Präventionsbereichen widmen. Die Arbeit ist sehr vielfältig, anspruchsvoll und abwechslungsreich. Mit neuem Rüstzeug wie dem Beratungsmobil und einer renovierten Beratungsstelle in den Räumlichkeiten der Landespolizeiinspektion Gotha gehe ich hochmotiviert an den Start, so PHK Kormann.

Die Landespolizeidirektion übergab der Polizeilichen Beratungsstelle der LPI Gotha jüngst ein fabrikneues Beratungsmobil. Der ausgebaute Mercedes Sprinter hat es in sich. Neueste Sicherheitstechnik führender Hersteller und jede Menge Informationsmaterialen zum Thema Einbruchschutz können nun in die auch noch so entlegensten Winkel des Altkreises Eisenach, des Ilm-Kreises und des Landkreises Gotha gebracht werden. Ausgestattet mit Vorführtechnik und eigener Stromversorgung steht für die Durchführung von Vor-Ort-Beratungen und Teilnahmen an regionalen Veranstaltungen ein wertvolles, zeitgemäßes Arbeitsmittel zur Verfügung.

Die polizeiliche Beratungsstelle der LPI Gotha ist werktags telefonisch unter 03621/78-1504 und per E-Mail unter beratungsstelle.lpigth@polizei.thueringen.de erreichbar. Unabhängig von individuellen Präventionsbedürfnissen kann sich ein Jedermann unter www.polizei-beratung.de wertvolle Informationen und Handlungsempfehlungen zu aktuellen und fortdauernden Kriminalitätsphänomenen einholen. Das Internetportal wird durch das bundesweite Programm Polizeiliche Kriminalprävention (ProPK) betrieben und hat sich als Medium der 1. Wahl etabliert. Dort vorgestellte Informations- und Weiterbildungsmaterialien können über die Beratungsstelle der LPI Gotha kostenfrei geordert werden. (mk)

Landkreis Gotha, Ilm-Kreis, Eisenach, Wartburgkreis (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

500000
Werbung
Top