Anzeige

ThSV Eisenach freut sich über neuen talentierten Rückraumspieler

Fynn Hangstein kommt zur nächsten Saison vom TBV Lemgo Lippe 

Handball-Zweitbundesligist ThSV Eisenach vermeldet den ersten Neuzugang für die nächste Saison. Aus den Reihen von Erstbundesligist TBV Lemgo Lippe kommt der gerade das 21. Lebensjahr vollendende Rückraumspieler Fynn Hangstein in die Wartburgstadt.

Ein absolutes Talent. Wir haben lange gescoutet. Er passt genau in unser Anforderungsprofil, erläutert Rene Witte, Manager des ThSV Eisenach, die Verpflichtung des 1,94 Meter großen und 85 Kilogramm wiegenden im linken Rückraum und auf Rückraum Mitte spielenden Fynn Hangstein.

Ein interessanter erstligaerfahrener junger Mann, der sich bei uns nicht nur etablieren, sondern mittel- und langfristig wieder auf den Weg in die 1. Liga zurückbegeben soll. Auf diesen Weg von und mit ihm sind wir sehr gespannt, kommentiert Maik Nowak, der Sportliche Leiter des ThSV Eisenach, die Verpflichtung des jungen Handballspielers aus dem Lipperland.

Fynn Hangstein spielt seit der D-Jugend für die Lemgoer Nachwuchsmannschaften und hat sämtliche Stationen des (Lemgoer) Leistungszentrums durchlaufen.

Der Zeitpunkt ist für mich genau richtig, jetzt den nächsten Schritt zu machen, sowohl im sportlichen als auch im persönlichen Bereich, so Fynn Hangstein. Eisenach bietet mir da die optimale Kombination, die sportliche Perspektive und das Umfeld passen. Eisenach ist nicht nur sportlich eine gute Nummer, die Stadt bietet für mich viele kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten, auf die ich mich auch freue. Die Wartburg habe ich schon einmal besucht. Ich werde dort meine erste eigene Wohnung beziehen und trotzdem ist es nicht zu weit weg von Zuhause. Die Planung ist, dass ich sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eingesetzt werde. Die zweite Liga hat schon ein sehr gutes Niveau und ich möchte mir dort so viel Spielzeit erarbeiten wie möglich, erklärte Fynn Hangstein zu Wochenbeginn.

 Th. Levknecht

Anzeige
Top