ThSV Eisenach verpflichtet Dominik Plaue

Torhüter kommt vom TV Hüttenberg unter die Wartburg

Ein erfahrener Zweitliga-Schlussmann, der auch schon Erstbundesligaluft geschnuppert hat, der gut in unser System passt, so Rene Witte, Geschäftsführer des Handball-Erstbundesliga-Aufsteigers ThSV Eisenach, zur Verpflichtung von Dominik Plaue.

Der 1,96 Meter große und am 14.07.1995 in Bad Homburg vor der Höhe geborene Keeper war zuletzt beim Zweitbundesligisten TV Hüttenberg unter Vertrag, wechselt also vom Hessischen ins Thüringische. Er unterzeichnete bei den Wartburgstädtern einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Dominik Plaue kennt offensive Abwehrsysteme, kann damit gut umgehen. Bei unseren Spielen gegen den TV Hüttenberg hat er uns zumeist das Leben schwer gemacht. Nun wollen wir von seinen Qualitäten profitieren, erklärt Maik Nowak, der Sportliche Leiter des ThSV Eisenach.

Anzeige

Da er zuletzt bei den Mittelhessen nicht so oft gespielt habe, könne er seine ganze Energie nun voll beim Thüringer Traditionsverein investieren.

Nach Rechtsaußen Moritz Ende (von den Füchsen Berlin) ist Dominik Plaue der zweite externe Neuzugang der Wartburgstädter. Bereits am Freitag hatte der ThSV Eisenach zur Saisonabschluss-Pressekonferenz informiert, dass der 18-jährige Torhüter Bastian Freitag aus den eigenen Reihen in den Kader der ersten Mannschaft aufrückt.

Dominik Plaue spielte in der Jugend bei der SG Bruchköbel, JSG Wallstadt und beim TV Großwallstadt, schloss sich 2013 dem THW Kiel an, mit dessen zweiter Mannschaft er in der 3. Liga am Ball war. In der Saison 2015/2016 lief er für Drittligist TV Altenholz auf. Aufgrund seines Zweitspielrechts gehörte er auch zum Bundesligakader des THW Kiel. Am 9. Dezember 2015 kam er beim 38:28-Heimsieg des deutschen Rekordmeisters über die HBW Balingen-Weilstetten zu seinem ersten Einsatz in der Handballbundesliga. Im Sommer 2016 heuerte er beim damaligen Drittligisten HSV Hamburg an, mit dem er Meister in der 3. Liga Nord wurde. In der Saison 2018/2019 stand er beim Dessau-Roßlauer HV unter Vertrag. Seit Juli 2019 trägt er das Trikot des Zweitbundesligisten TV Hüttenberg. Nun wechselt er zum ThSV Eisenach.

Th. Levknecht

Anzeige