Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

75 Jahre Reichspogromnacht

An diesem Samstag, am 9. November 2013, jährt sich zum 75. Mal die Reichspogromnacht. Bei den Novemberpogromen von 1938 wurden im gesamten Deutschen Reich vom NS-Regime organisierte Gewaltmaßnahmen gegen die jüdischen Mitbürger verübt. Über 1400 Synagogen wurden zerstört und ca. 30000 jüdische Bürgerinnen und Bürger verhaftet.

In Erinnerung an diesen praktischen Beginn des Holocaust nimmt der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte am Gedenkgottesdienst «75 Jahre Reichspogromnacht» um 15.00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Barchfeld-Immelborn teil. In Barchfeld war eine der größten jüdischen Gemeinde in Südthüringen beheimatet. Im Anschluss an den Gottesdienst findet auf dem jüdischen Friedhof eine Gedenkfeier statt. Christian Hirte wird zusammen mit Ralph Groß, Bürgermeister der Gemeinde Barchfeld-Immelborn, und Landrat Reinhard Krebs (beide CDU) an eine der dunkelsten Stunden deutscher Geschichte erinnern.

«Wenn wir der Reichspogromnacht gedenken, dann stellen wir uns unserer Geschichte und sorgen dafür, dass Wissen um diese historischen Ereignisse weitergegeben und gemeinschaftliches Erinnern wach gehalten werden. Der historische Kontext verdeutlicht den Wert unserer eigenen freiheitlich demokratischen Gesellschaft, die zu schützen uns wichtig ist“, so Hirte und Groß.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top