Werbung

Bürger für Eisenach wählen neuen Vorstand

Am Montag, 03.11.2014, wählten die Bürger für Eisenach für die kommenden 4 Jahre ihren neuen Vorstand. Zum neuen Vorsitzenden wurde mit einstimmigem Votum Lutz Harseim gewählt. Rosi Schneider, die langjährige Vorsitzende, die 1992 als Mitglied des Demokratischen Aufbruch den Verein BfE mit gründete, trat ebenso wie Vorstandsmitglied Hubert Borchert nicht noch einmal an. Beide haben die BfE über viele Jahre maßgeblich mit geformt. Für sie rückten als stellvertretender Vorsitzender Peter Gottstein und als Schriftführerin Christel Bindel in den Vorstand auf. Harald Lieske (Kommunikation) und Petra Budschewski (Kassenwart) wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt.
Der neue Vorsitzende Lutz Harseim dankte den ausscheidenden Mitgliedern des Vorstandes für ihre hervorragende Arbeit. Beide hätten einen maßgeblichen Anteil daran, dass wichtige Vorhaben der „Bürger“, wie zum Beispiel die Brötchentaste und die neu verhandelten, deutlich kostengünstigeren Energieverträge der Stadt Eisenach, inzwischen umgesetzt seien. Als vordringliche Aufgaben der nächsten Monate nannte Lutz Harseim die Zusammenarbeit in der gemeinsamen Fraktion mit Bündnis 90/Die Grünen, die sich hervorragend angelassen habe. Die BfE, so Lutz Harseim, hätten zwar relativ wenige Mitglieder.

Der Verein sei aber offen für alle Eisenacher. „Wer sich für unsere Stadt engagieren will“, sagte Lutz Harseim, „ist uns herzlich willkommen. Unter uns ist keiner, der bloß seinen Beitrag zahlt. Bei uns ist jeder aktiv!“

Ob nun die mehr als 10 Jahre alte Tradition, einen Wagen für den Sommergewinnsumzug zu bauen oder die gemeinsame politische Arbeit – auf die BfE sei in jeder Beziehung Verlass.

Werbung
Werbung
Top