Anzeige

Burschenschafter tagen

Zur Stunde beginnen in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle die Verhandlungen zum diesjährigen Burschentag. Diese Beratungen der Deutschen Burschenschaft sind bis Samstag geplant. Für Morgen ist die Generaldebatte zum Thema: Europäische Sicherungs- und Verteidigungspolitik vorgesehen.
Ebenfalls morgen werden die Burschenschafter traditionell auf die Wartburg ziehen. Der Festakt erfolgt im Innenhof der Burg.
Im Anschluss erfolgt das Totengedenken am 100-jährigen Burschenschaftsdenkmal.
Der Festkommers der Teilnehmer wird Samstag in der Werner-Aßmann-Halle erfolgen.
Abschluss ist dann am Sonntag zum Frühschoppen am Berghotel.
Für die Teilnehmer und Gäste ist ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant.
Für den Burschentag 2002 zeichnet die Wiener akademische Burschenschaft Albia Germania Salzburg verantwortlich. Ihr Sprecher ist Ing. Franco Andolfo.

Anzeige
Anzeige
Top