Anzeige

Der BfE ist nicht der kleinere Bruder der CDU

Als Wählervereinigung hat der Verein BfE in den vergangenen 10 Jahren über 2 Legislaturperioden ein eigenes Profil gezeigt. Ein Team aus fachkundigen Bürgern, die voll im Zeitgeist einer modernen Gesellschaft stehen, hat sich vehement für das Wohl und das Zusammenleben aller Bürger eingesetzt. Der große Koalitionspartner, die CDU-Fraktion, konnte trotz intensiver Bemühungen, den Partner BfE nicht schlucken, hat aber dennoch dabei Verdauungsstörungen bekommen.
Die Politik vom BfE ist als bodenständiger Pragmatismus bestens umschrieben. Nur wer mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht, kann in Zeiten der leeren Kassen, den Cent zum Euro machen. Als Beispiel der Spendenaufruf für das Stadtschloss, der dazu beitrug, dass eine kleine Summe in Verbindung mit Fördermittel die Sanierung voran brachte.
Der Verlust unseres verstorbenen und hoch verehrten Mitgliedes, Dr. Hasse, war schmerzlich und die entstandene Lücke musste wieder geschlossen werden. Die kleine Fraktion aus drei Ratsmitgliedern, jetzt mit Peter Gottstein an der Spitze, wurde durch sach- und fachkundigen Bürger, die in den Ausschüssen intensiv mitwirkten, unterstützt.
Mit einem überarbeiteten Programm wirft sich der BfE erneut in das Wahlgetümmel, um das Ziel 5plus zu erreichen. Jedoch ist und wird es nicht das Ziel vom Verein Bürger für Eisenach sein, die politische Konkurrenz zu verunglimpfen, sondern, es gilt mit fundierten Argumenten und mit Fachkenntnis zu überzeugen und die Gunst des unabhängigen Wählers zu gewinnen.
Der BfE vertritt die Anschauung, dass absolute Mehrheiten von Volksvertretungen nicht nur eine Verführung sind, sondern, dass der Standpunkt der Bürger nicht integer vertreten werden kann. Selbst die beste Opposition kann eine Regierung nur kritisieren und muss auf das legitime Ende warten, wohingegen ein Koalitionspartner, und sei er noch so klein, im laufenden Geschäft regulierend eingreifen kann.
Wer als Wähler einen informierten und sachorientierten Vertreter im Stadtrat haben möchte, wird ihn unter den 11 Kandidaten auf der Liste 4 »Bürger für Eisenach» finden.

BfE Vorstandsmitglied und Pressesprecher Hubert Borchert

Anzeige
Top