Dr. Michael Brodführer wird neuer Landrat des Wartburgkreises

Bildquelle: © S. Blume / Landratsamt Wartburgkreis

Mit einem deutlichen Vorsprung von 63 Prozent (49428 Stimmen) konnte Dr. Michael Brodführer (CDU) die Stichwahl zum Landrat des Wartburgkreises für sich entscheiden. Der Bewerber der AfD, Uwe Krell, unterlag mit 37 Prozent (28501 Stimmen). Die Wahlbeteiligung lag bei 59,8 Prozent.

Im Landratsamt des Wartburgkreises verfolgte der scheidende Landrat Reinhard Krebs (CDU) gemeinsam mit Dr. Michael Brodführer sowie den Beigeordneten Udo Schilling und Martin Rosenstengel gespannt die Auswertung der Ergebnisse aus den Stimmbezirken.

18 Jahre hatte Krebs dem Landkreis vorgestanden, aus Altersgründen hatte er nicht nochmals zur Wahl antreten können.

Mir fällt heute ein Stein vom Herzen, bekannte Krebs, als das Ergebnis sich klar abzeichnete. Jetzt kann ich beruhigt in den Ruhestand gehen, weil ich weiß, dass der Landkreis in besten Händen ist. Ich war den ganzen Tag in Anspannung, jetzt bin ich einfach nur froh – dieser Wahlausgang ist ein Segen für die Region, in der die erfolgreiche Arbeit der letzten 30 Jahre nun fortgesetzt werden kann.