Werbung

Jusos in Stadtilm

Die Jusos aus Eisenach und dem Wartburgkreis besuchten am Donnerstag, den 24. Juni 2010 die Regelschule in Stadtilm. Grund des Besuchs, waren die Bestrebungen der Regelschule eine Gemeinschaftsschule zu werden. Die Lage der Schule ist perfekt dazu geeignet, nebenan befindet sich eine Grundschule mit der schon seit Jahren kooperiert wird. Vieles wird gemeinsam gemacht vom Essen bis zu Sportveranstaltungen.

Die Schule ist außerdem schon Ganztagsschule und hat 30 Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf, also alles fast wie bei einer richtigen Gemeinschaftsschule. Auch sind alle die direkt mit der Schule zutun haben wie Lehrer, Eltern und die Schulleitung für die Entwicklung zur Gemeinschaftsschule.
Nur der Landrat vom Ilmkreis stellt sich dagegen, die Begründung dafür ist unter anderem die Gefährdung der Gymnasien. Die Jusos haben sich mit großem Interesse das Konzept des Schulleiters angehört und stellten fest, Stadtilm ist ein Vorbild für Eisenacher Schulen dafür wie eine richtige Kooperation im Sinne der Schüler aussehen muss. Auch die Ausstattung der Regelschule Stadtilm ist exzellent, Beamer in allen Fachräumen eine Bibliothek die immer geöffnet ist, Computerkabinett auf dem neuesten Stand. Das sind Gegebenheiten von denen man in Eisenacher Schulen nur träumen kann.

Fazit des Besuchs: Auch in Eisenach ist es möglich eine Gemeinschaftsschule zu gründen. Es wird aber um einiges schwerer als in Stadtilm, da dort eine super Vorarbeit geleistet wurde.

Werbung
Top