LINKE im Wartburgkreis-Eisenach nominiert auch Direktkandidaten im Wahlkreis 6

Am 4. Juni 2024 wurde durch die wahlberechtigten Mitglieder der Partei DIE LINKE im Wahlkreis 6 Philipp Pommer zum Direktkandidaten nominiert.

Philipp Pommer ist 33 Jahre, wurde in Eisenach geboren und ist als Wahlkreismitarbeiter tätig. Er ist zu dem Vorsitzender des Ortsverbandes Eisenach der LINKEN und Stadtrat in Eisenach.

Philipp Pommer erklärt zu seiner Wahl:

In dieser entscheidenden Zeit möchte ich mit einem klaren politischen Kompass für ein sozial gerechtes Thüringen antreten.

Als gebürtiger Eisenacher verbindet mich viel mit unserer Stadt und dem Wartburgkreis. Durch meine langjährige Arbeit im Wahlkreisbüro sowie meine ehrenamtliche Tätigkeit als Stadtrat bin ich mit der politischen Situation der Region vertraut und habe erlebt was die Menschen vor Ort bewegt.

Als jemand, der Vielfalt und Kreativität in unserer Gesellschaft sehr schätzt, setze ich mich für Subkulturen ein. Ich selbst bin früh mit Subkulturen in Berührung gekommen und habe gelernt wie wichtig diese für unsere Region sind. Meine Vision ist klar: Ich trete für ein Thüringen ein, in dem Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung keinen Raum haben.

Torsten Weil freut sich, dass mit Philipp Pommer ein Vertreter einer neuen Generation für DIE LINKE in Eisenach kandidiert. Kommunalpolitisch verankert, aktiv in der Zivilgesellschaft und mit klarer Haltung. Das ist unser Angebot an die Wählerinnen und Wähler in Eisenach.

Anzeige