Anzeige

Müller übergibt 500€ für die neue Bestuhlung des Dorfgemeinschaftshauses Klings

Durch viel ehrenamtliches Geschick konnte das Dorfgemeinschaftshaus in Klings grundlegend saniert werden.

Der Raum soll für verschiedenste Veranstaltungen aller Vereine, Initiativen und Organisationen im Ort, der Kirchgemeinde sowie auch für Privatfeiern und das Dorfleben zur Verfügung gestellt werden., erzählt Annette Günther von der Kirchgemeinde Klings.

Auch soll die über 30 Jahre alte Bestuhlung erneuert werden.

Hierfür konnten wir abermals auf Frau Müller zählen, welche uns bereits im letzten Jahr bei der Sanierung der Trauerhalle unterstützt hat., ergänzt Günther.

Im Namen der Kirchgemeinde Klings bedankt sich Annette Günther von ganzem Herzen bei Frau Anja Müller sowie der Alternative 54 e.V. für die finanzielle Zuwendung und der damit verbundenen Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements dieser Menschen.

Hier arbeitet ein ganzes Dorf zusammen, um in einer Gemeinschaft zu leben. Das ist schön zu sehen und natürlich unterstützen wir sowas auch gerne., so die Linke Landtagsabgeordnete Anja Müller.

Müller konnte der Kirchgemeinde 500€ aus dem Topf der Alternative 54 e.V. übergeben, welche für die Bestuhlung verwendet werden sollen. Das Geld stammt aus Mitteln der Alternative 54 e.V., wo die Vereinsmitglieder monatlich einen Anteil ihrer Diäten, die zur Förderung wichtiger Initiativen im Freistaat eingesetzt werden, spenden.

Wir unterstützen soziale Projekte und engagieren uns in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und Erziehung. Die Diätenerhöhung eines einzelnen Abgeordneten kommt damit vielen Menschen zugute, fördert das solidarische Miteinander in Thüringen und unterstützt die gesellschaftliche Entwicklung im Freistaat., so Müller abschließend.

Anzeige
Top