Schüler der Regelschule am Ulsterberg besuchen Landtag

Gesprächsrunde mit Martin Henkel

Am 3. November 2023 besuchte die Klasse 10b der Regelschule Unterbreizbach auf Einladung des Landtagsabgeordneten Martin Henkel (CDU) den Thüringer Landtag in Erfurt.

Gleich zu Beginn erlebten die Zehntklässler von der Besuchertribüne aus eine turbulente Landtagsdebatte zum Thüringer Maßregelvollzug. Im Rahmen einer Führung wurde den Schülern anschließend der Gebäudekomplex des Landtages vorgestellt. Dabei erhielten sie Einblicke in die Funktions- und Arbeitsweise eines Parlamentes in der Demokratie.

Während der Mittagspause begrüßte Martin Henkel die Klasse im Fraktionsraum der CDU und beantwortete Fragen. Dabei ging es um Themen wie Ausbildung, Lehrermangel, Deutschland-Ticket für Schüler oder warum es nicht mehr Solaranlagen auf Schuldächern und anderer öffentlicher Gebäude gebe. Ein weiteres Gesprächsthema waren die Wahlen im kommenden Jahr. Martin Henkel ermutigte die Schüler, von ihrem Wahlrecht als 16-jährige Erstwähler sowohl bei der Kommunal- als auch bei der Europawahl Gebrauch zu machen.

Der Abgeordnete erkundigte sich auch nach den beruflichen oder schulischen Plänen der Schüler. Einige erklärten, zusätzlich das Abitur oder das Fachabitur anzustreben, während die meisten eine Lehre beginnen möchten.

Es freut mich, dass ich die Klasse 10b aus der Regelschule am Ulsterberg mit Klassenlehrer Marcel Ihling im Landtag begrüßen durfte. Ich wünsche allen viel Erfolg bei den Abschlussprüfungen im kommenden Jahr und beim Erreichen der gesteckten Ziele, erklärte Martin Henkel abschließend.

Anzeige