Werbung

Vorläufige Ergebnisse der Stichwahlen 2004

Für die Stichwahlen am 11. Juli 2004 wurden dem Thüringer Landesamt für Statistik die Ergebnisse für die
– Bürgermeisterwahlen (49 Gemeinden)
– Ortsbürgermeisterwahlen (32 Ortsteile)
übermittelt.

Auch im Wartburgkreis sind zwei Stichwahlen gewesen. In Bad Liebenstein wurde wurde Hans Beck (Freie Wähler) und in Dorndorf Ingo Jendrusiak (Einzelbewerber) gewählt. Beide sind hauptamtlich tätig. Eine Wahlwiederholung muss es in Andenhausen geben.

In den drei Gemeinden gab es 6025 Wahlberechtigte, 3358 (55,7 %) gingen zur Stichwahl.

Die Bürgermeisterwahlen in 49 Gemeinden Thüringens ergaben folgendes vorläufiges Ergebnis:

Wahlberechtigte: 37574
Wähler: 23412
Wahlbeteiligung:62,3 %
Ungültige Stimmen: 277
Gültige Stimmen: 23135
Von den gültigen Stimmen entfielen auf
{table border,left;center;right;right
Parteien;Stimmen;Prozent;Bürgermeister
CDU;5652;24,4 %;12
PDS;1180;5,1 %;1
SPD;1156;5,0 %;3
FDP;185;0,8 %;1
GRÜNE;-;-;-
Sonstige;14962;64,7 %;32}

In 4 Gemeinden, in denen bei der Bürgermeisterwahl einer der beiden Bewerber mit den meisten Stimmen aus dem Wahlgang vom 27. Juni 2004 vor der Stichwahl zurückgetreten ist, findet eine Wiederholungswahl statt. Diese wird zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt. Den Termin setzt die zuständige Rechtsaufsichtsbehörde (Landratsamt) fest.

Die Angaben stehen unter dem Vorbehalt der Feststellung des endgültigen Ergebnisses der Kommunalwahlen 2004 durch den jeweiligen Wahlausschuss.

Werbung
Werbung
Top