Eisenach Online

Werbung

Walk besucht Zentrum der deutschen Politik

Auf Einladung des Westthüringer Bundestagsabgeordneten Christian Hirte (CDU) besuchte der Landtagsabgeordnete Raymond Walk (CDU) die Bundeshauptstadt Berlin. Gemeinsam mit einer Gruppe aus seinem Wahlkreis nahm Walk am eigens organisierten Besuchsprogramm in verschiedenen öffentlichen und politisch bedeutsamen Einrichtungen des Bundes teil. So standen unter anderem ein Besuch im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, ein Informationsgespräch im Bundeskanzleramt sowie ein Austausch in der Bundeszentrale für politische Bildung statt.  Besonders ergreifend war für Walk auch ein Besuch am Holocaust-Mahnmal in Berlin Mitte.

Es war eine große Vielfalt, die uns in den drei Tagen geboten wurde. Solche Exkursionen dienen immer der Erweiterung des eigenen Horizonts und dem Begreifen der bundesweiten Politik in diesem Land, konstatierte Walk im Anschluss an die Reise.

Auch der erste Beigeordnete Dankmarshausens Werner Otto war Teil der Gruppe und freute sich über die Einladung des Bundestagsbüros:

Wir haben in komprimierter Form einen spannenden Einblick in Politik und Geschichte erfahren. Beeindruckt hat mich der Vortrag „Die europäische Idee“, da hier die Bedeutung, aber auch Komplexität des europäischen Gedankens besonders deutlich wurde.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top