Werbung

11-Jähriger allein im ICE unterwegs

Die Zugbegleiter eines Inter-City-Express staunten nicht schlecht, als sie am Mittwoch Nachmittag einen allein reisenden 11-Jährigen feststellten. Der Zug kam aus Richtung Frankfurt/Main, als der Junge kurz nach 16.00 Uhr nahe Eisenach ohne Begleitperson angetroffen wurde. Eine Fahrkarte hatte er nicht dabei. In Erfurt angekommen, nahm eine Streife der Bundespolizei den 11-Jährigen in Gewahrsam. Auf der Dienststelle stellten die Beamten zunächst die Identität des Jungen fest. Der 11-Jährige war bereits am Vortag, den 10. Dezember 2014, durch das Polizeipräsidium Frankfurt/Main zur Fahndung ausgeschrieben worden, weil er von daheim ausgebüxt war. Ein Bekannter der Familie die in Frankfurt/Main wohnt, holte den Jungen ab und brachte diesen zu seiner Familie zurück.

Werbung
Top