Anzeige

19-Jähriger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Gegen 00.30 Uhr ereignete sich in der Nacht zum Dienstag auf der Bundesstraße 62 im Wartburgkreis ein Verkehrsunfall, bei dem ein 19-Jähriger tödlich verletzt wurde.
Ein 22-jähriger Fahrzeugführer hatte die Bundesstraße 62 mit seinem Ford Escort von Philippsthal kommend in Richtung Vacha befahren.
Beim Überholen eines anderen PKW verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und stieß frontal mit dem im Gegenverkehr befindlichen Opel Astra des 19-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden schwerst verletzt und waren in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Noch an der Unfallstelle verstarb der 19-Jährige an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Der 22-Jährige wurde in das Klinikum Bad Salzungen gebracht.

Anzeige
Top