Anzeige

46-Jähriger bei Arbeitsunfall auf der A4 tödlich verunglückt

Symbolbild

Bildquelle: © benjaminnolte – Fotolia.com

Am Mittwoch gegen 18:30 Uhr war ein Abschleppunternehmen bei einem Pannenfahrzeug auf der A 4 in Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Gotha-Boxberg und Gotha.

Vom Standstreifen wollten zwei Mitarbeiter einen Sattelzug, der Fahrzeuge geladen hatte, bergen. In der Folge der Bergungsarbeiten wurde ein 46-Jähriger Mitarbeiter des Bergedienstes unter der Sattelzugmaschine eingeklemmt. Zwar gelang es noch seinem Kollegen, den 46-Jährigen wieder zu befreien, dennoch hatte dieser lebensgefährliche Verletzungen erlitten, woran er in der Folge noch am Ereignisort verstarb.

Die weiteren Ermittlungen zur Ursache des Todesfalls werden durch die Kripo Gotha geführt.

Gotha (ots)

Anzeige
Top