Anzeige

Achtung vor aktueller Betrugsmasche!

Gestern gegen 16.00 Uhr begab sich eine bislang unbekannte männliche Person an die Wohnungstür eines 82-Jährigen in der Straße „Am Dornheimer Berg“. Der Unbekannte gab an, dass er die Zählerstände der Heizkörper ablesen wolle, woraufhin der 82 Jahre alte Mann den vermeintlichen Ableser in seine Wohnung ließ. Der unbekannte Mann lenkte den 82-Jährigen geschickt ab und entwendete in der Folge knapp 200 Euro Bargeld.

Zu einem ähnlichen Fall kam es auch in Eisenach in der Zeppelinstraße. Hier gaben sich zwei junge Frauen als Ableser aus und gelangten in die Wohnung einer 86-Jährigen. Die ältere Dame wurde ebenso geschickt abgelenkt, jedoch wurde in diesem Fall augenscheinlich nichts verwendet.

Die Polizei warnt vor dieser Art des Betruges und gibt folgende Hinweise:
– Bevor Sie ihre Wohnungstür öffnen, benutzen Sie den Türspion oder die Sprechanlage um zu gewährleisten, dass Sie keinen Fremden die Tür öffnen.
– Gehen Sie gegen aufdringliche Besucher energisch vor, rufen Sie im Zweifelsfall laut um Hilfe und verständigen Sie den Polizei
– Notruf unter 110.
– Lassen Sie nur Handwerker in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Das gleiche gilt für vermeintliche Vertreter der Stadtwerke.

Da die Betrüger es in den meisten Fällen hauptsächlich auf Senioren abgesehen haben, empfiehlt die Polizei Ihnen mit Ihren Angehörigen Gespräche zu führen und über diese Betrugsmasche aufzuklären. Informationen dazu erhalten Sie im Internet unter https://polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/ oder bei der polizeilichen Beratungsstelle der Landespolizeiinspektion Gotha unter 03621-781504. (jd)


Ilm-Kreis, Wartburgkreis, Landkreis Gotha (ots)

Anzeige
Top