Anzeige

Alkoholisiert Lkw in Schneewehe auf A 4 gesteuert

Am Mittwochmorgen wurde die Autobahnpolizei wegen eines über die Fahrbahn schlingernden Lkws alarmiert.

Der Sattelzug war zwischen Eisenach-Ost und Eisenach-West in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs. Knapp einen Kilometer nach der Anschlussstelle Eisenach-Ost kam der Lkw von der Fahrbahn ab und fuhr in den zusammengeschobenen Schnee auf dem Standstreifen.

Die Polizisten vor Ort hatten den Verdacht, dass der Mann am Steuer nicht mehr fahrtüchtig war. Dies bestätigte sich bei einem Vortest, der einen Wert von 1,77 Promille erbrachte. Bei den weiteren Maßnahmen der Polizisten zeigte sich der 36-jährige Fahrer unkooperativ und leistete Widerstand. Sein Beifahrer war ebenfalls erheblich alkoholisiert, befolgte aber die Anweisungen der Einsatzkräfte.

Gegen den Fahrer wurden Anzeigen wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Widerstandes erstattet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Zudem musste er aufgrund seines aggressiven Verhaltens im Gewahrsam der Polizei bleiben und wurde in die entsprechenden Räumlichkeiten gebracht. Durch den Unfall entstand am Sattelzug geringer Schaden. Kurz vor 13:00 Uhr war die Bergung abgeschlossen und die Fahrbahn wieder frei.

Eisenach (ots)

Anzeige
Anzeige
Top