Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

An Dreistigkeit kaum zu überbieten

Am Freitag gegen 15:30 Uhr informierte die Marktleiterin des REWE-Marktes in der Julius-Lippold-Straße von Eisenach die Polizei über einen Ladendiebstahl.

Sie konnte eine detaillierte Beschreibung des Täters und seiner Begleiter abgeben. Die eingesetzte Streife konnte die Personen in der Nähe feststellen. Bei der anschließenden Durchsuchung stellten die Beamten mehrere Flaschen Schnaps sicher, welche dem REWE zugeordnet werden konnten. Eine Flasche des Hochprozentigen war schon fast geleert.

Gegen den Täter, einen 22-jährigen Eisenacher, wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Seine Trinkkumpanen, eine 24-Jährige und ein 37-jähriger Eisenacher erhielten ebenso wie der Täter nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einen Platzverweis.

Knapp eine Stunde später sahen jene Beamte die junge Frau und ihren 37-jährigen Begleiter, wie diese den Aldi in der Altstadtstraße betraten. Eine Vorahnung habend, postierten sich die Beamten vor dem Ausgang des Marktes. Kaum zwei Minuten später kamen die Zwei schnellen Schrittes aus dem Markt. Die Beamten sollten mit ihrer Vorahnung Recht behalten, denn der Diebstahl von 3 Getränkedosen und zwei Sandwichpackungen musste derart schnell gehen, dass man es vermissen ließ, den Rucksack zu schließen und die Beute so schon zu erkennen war.

Eine Mitarbeiterin des Marktes bestätigte, dass die Ware nicht bezahlt wurde. Auch hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet.(ri)

Eisenach (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

1852110
Werbung
Top