Werbung

Arbeitsunfall mit Heuwender

Ein 51-jähriger Landwirt und sein Sohn waren Montag auf einem Wiesengrundstück bei Wölferbütt im südlichen Wartburgkreis, zum Heuwenden mit einem Traktor und Kreiselschwader im Einsatz.
Gegen 17.10 Uhr mussten sie die Arbeiten unterbrechen, um am Heuwender eine Reparatur auszuführen. Der 25-jährige Sohn startete den Traktor, um das Heuwendegerät für eine Reparatur anzuheben. Damit setzte er auch den Heuwender in Betrieb und der sich am Arbeitsgerät befindliche 51-jährige Vater wurde von dem rotierenden Heuwender erfasst. Er erlitt dabei schwere Verletzungen an Armen und Beinen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Meiningen gebracht.

Werbung
Top