Werbung

Auf fremde Überweisungsträger abgesehen

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Täter festgenommen

Ein Zeuge betrat am 19. September 2020 gegen 19.30 Uhr das Foyer eines Geldinstituts in der Straße Am Rothberg und störte drei Männer dabei, wie sie offenbar an einem Überweisungsträger-Briefkasten manipulierten. Die Täter verließen aufgrund der Störung das Gebäude und der Zeuge rief die Polizei. Durch die schnelle Alarmierung und die gute Fahrzeugbeschreibung konnten die Täter im Nahbereich durch Polizeikräfte gestellt und vorläufig festgenommen werden. Gegen die Täter im Alter von 34, 50 und 54 Jahren aus den Niederlanden ermittelt nun die Kriminalpolizei in Eisenach.

Die Kriminalpolizei ruft Kunden dieses Geldinstituts in der Straße Am Rotberg, die im Zeitraum vom 18.09.2020 bis zum 19.09.2020, 20.00 Uhr den Briefkasten für den Einwurf von Überweisungsträgern nutzten, auf, ihre Kontobewegungen zu überprüfen. Sollten von Ihnen beabsichtigte Buchungen mittels Überweisungsschein nicht erfolgt sein, so wenden Sie sich bitte an die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und der Bezugsnummer 0219382/20 oder an Ihr Geldinstitut. (ah)

Wutha-Farnroda (Wartburgkreis) (ots)

Werbung
Werbung
Top