Aufhebung der Öffentlichkeitsfahndung

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Seit dem 17. Februar 2023 bat die Polizei um Mithilfe bei der Fahndung nach zwei bis dahin unbekannten männlichen Personen, welche versuchten, hochpreisige Parfums aus einem Drogeriemarkt in der Karlstraße in Eisenach zu entwenden.

Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte ein 18-Jähriger als Tatverdächtiger bekannt gemacht werden.

Die rechtlichen Voraussetzungen für die Veröffentlichung der persönlichen Daten liegen nicht mehr vor. Diese Daten dürfen nicht mehr verwendet werden. (jd)

Eisenach (ots)

Anzeige
Anzeige