Anzeige

Autofahrt mit Konsequenzen

Am Sonntag kurz nach Mitternacht kontrollierten Polizeibeamte an der Eisenacher Rennbahn einen Pkw BMW gegen dessen Fahrer gleich drei Verfahren eingeleitet worden.

Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren, weil der 29-jährige Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren ist und zwei Strafverfahren, weil der Mann aus Eisenach nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und den Beamten einen gefälschten Führerschein aushändigte.

Zur Beweissicherung wurde das Dokument sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und anschließend eine Blutentnahme durchgeführt. (cw)

Eisenach (ots)

Anzeige
Top