Beherztes Eingreifen verhindert Schlimmeres

Eine 41-jährige Autofahrerin fiel Montagvormittag aufgrund ihrer unsicheren und gefährlichen Fahrweise auf.

Sie fuhr in Barchfeld mehrfach gegen den Bordstein und war nicht in der Lage ihr Fahrzeug gerade auf der Straße zu halten. Zudem fuhr sie auf die Gegenfahrbahn und überfuhr dort ein Verkehrsschild.

Ein Autofahrer, der sich zuvor hinter dem Wagen der 41-Jährigen befand, setzte sich vor das Fahrzeug der Betroffenen um diese an der Weiterfahrt zu hindern. Mit eingeschaltetem Blinklicht warnte er nachfolgend den Gegenverkehr. In Breitungen bog die Dame in eine Seitenstraße ab und stieg aus ihrem Wagen. Der Mann ging unverzüglich zum Pkw der Frau, nahm den Fahrzeugschlüssel an sich und informierte die Polizei.

Der anschließend durchgeführte Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Auf Nachfrage gab die Fahrerin an Medikamente zu sich genommen zu haben. Die Frau erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Barchfeld/Breitungen (ots)

Anzeige
Anzeige