Anzeige

Berichte der Polizei Bad Salzungen und Eisenach

Vandalen am Werk
In der Zeit vom 16.02. bis 18.02.07 beschädigten unbekannte Täter im Gewerbepark Stadtlengsfeld einen dort abgestellten Radlader. Die Täter schlugen mit einem Stein die Seitenscheibe des Fahrzeuges ein. Der dadurch angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 EUR.

Eingebrochen
In der Zeit vom 19. bis zum 21.02.2007 drangen unbekannte Täter in das Mehrzweckgebäude im Gewerbegebiet in Stadtlengsfeld ein, hebelten mehrere Türen auf und entwendeten Heimelektronik, wie CD/DVD-Player im Wert von ca. 600 EUR. Der verursachte Sachschaden wird mit 2500 EUR angegeben.
In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können.

Verkehrskontrollen
Bei durchgeführten Verkehrskontrollen im Raum Bad Salzungen, Barchfeld und Bad Liebenstein wurden zahlreiche Verkehrsordnungswidrigkeiten geahndet. Es wurden 13 Verwarngelder erhoben, an drei Fahrzeugen wurden technische Mängel festgestellt und acht Fahrzeugführer verstießen gegen die Gurtpflicht. Weitere fünf Ordnungswidrigkeitsanzeigen wurden wegen Geschwindigkeitsverstößen gefertigt.

Unfall auf der B 7
Mittwoch in den Abendstunden kam es auf der B 7 zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Person. Der Fahrer eines Mercedes war mit seinem Fahrzeug Richtung Creuzburg unterwegs. Kurz vorm Ortseingang Lengröden kam er ins Schleudern, prallte frontal in eine entgegenkommende Sattelzugmaschine und landete auf dem Dach auf der Gegenfahrbahn. Der Lkw kam in der Folge nach links von der Straße ab und an einer Böschung zum Stehen. Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt ins Klinikum gebracht. An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Zu spät gebremst
Ebenfalls am Mittwoch fuhr ein 29-Jähriger auf der L1021 aus Stregda kommend Richtung Hötzelsroda. Zu spät erkannte er den Kreisel und fuhr trotz Bremsung in den Wildwuchs im Mittelbereich. Der Mann kam mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 500 Euro.

Trunkenheitsfahrt
Donnerstagmorgen fiel Beamten der Polizei Eisenach ein Fiesta in der Nähe der Diskothek «MAD» auf. Bei einer anschließenden Fahrzeugkontrolle wurde beim Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Fahrzeugschlüssel und Führerschein wurden sichergestellt und der Fahrer zur Blutentnahme ins Klinikum gebracht.

Diebstahl aus Kellerraum
Zwischen Sonntag und Dienstag wurden aus einem Keller in der Jakobstraße 200 CD und Malerzubehör entwendet. Die Täter waren vermutlich durch eine Eingangstür und die unverschlossenen Kellertüren der Nachbargebäude zum Kellerverschlag gelangt.

Diebstahl aus Pkw
Am Mittwoch kam es zu einem Pkw-Aufbruch auf dem Parkplatz «Marktkauf» in der Mühlhäuser Straße. Zwischen 15.45 Uhr und 16.30 Uhr wurde das Schloss eines schwarzen Skoda Octavia «aufgestochen» und ein Laptop, der sich auf dem Beifahrersitz befand, entwendet. Die Polizei warnt, Wertgegenstände nicht im Fahrzeug sichtbar zurückzulassen.
Hinweise an die Polizei unter Tel.: 03691-2610

Vier Fahrzeuge beschädigt
Ein Zeuge rief Mittwochnacht bei der Polizei an. Er hatte von seinem Balkon in der Tongrube beobachten können, wie zwei dunkel gekleidete Jugendliche mehrere Fahrzeuge beschädigten. Die Polizei stellte vor Ort fest, dass bei vier Pkw die Spiegel abgetreten waren und sich Dellen in den Blechen befanden. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, meldet sich bitte unter Tel.: 03691-2610.

Anzeige
Anzeige
Top