Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Trunkenheitsfahrt
Am 14.04.2011 um 00.10 Uhr wurde im Rahmen einer stationären Verkehrskontrolle An der Karlskuppe ein VW Passat angehalten.
Der 33-Jährige Fahrer aus Holzminden konnte seinen Führerschein und Fahrzeugschein vorzeigen. Die Polizeibeamten nahmen aber Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer wahr. Demzufolge wurde der VW-Passat-Fahrer zur Dienststelle gebracht. Dort wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Der Wert ergab 0,47 mg/l.
Gegen den Fahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person
Am Donnerstag, den 14.04.2011, gegen 07.40 Uhr, kam es in Creuzburg, Bahnhofstraße 91, zu einem Verkehrsunfall.
Ein Renault-Fahrer aus Ifta fuhr in Creuzburg die Bahnhofstraße in Richtung Eisenach. Hinter ihm fuhren ein VW und ein Opel.
Plötzlich musste der Renault-Fahrer verkehrsbedingt bremsen und hielt an, der VW-Fahrer bremste ebenfalls aber der Opel-Fahrer übersah das Bremsmanöver und fuhr auf.
Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Der genaue Sachschaden konnte noch nicht ermittelt werden.

Unangepasster Geschwindigkeit
Mittwoch, gegen 23 Uhr, erhielt die Polizei Bad Salzungen eine Information, dass zwischen Spahl und Ketten ein dunkler Pkw im Straßengraben auf dem Dach liege. Der Zeuge konnte keine weiteren Angaben machen.
Die Überprüfung der Umstände ergab, dass der 23-jährige Fahrer eines Opel nach eigenen Angaben wegen unangepasster Geschwindigkeit aus der Kurve getragen und letztlich im Straßengraben gelandet war. Dabei wurde sein 16-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Da das Fahrzeug nicht Pflichtversichert war, wurde eine entsprechende Anzeige gefertigt. Insgesamt entstanden Schäden in Höhe von etwa 800 Euro.

Werbung
Werbung
Top