Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Fahrrad aus Keller gestohlen
In der Zeit von Donnerstag, 20.05.2010 bis Donnerstag, 27.05.2010, entwendeten unbekannte Diebe aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Seebach, Am Stein 22, ein Fahrrad.
Die Diebe entfernten das Vorhängeschloss an der Kellertür und stahlen anschließend das Fahrrad.
Beim Fahrrad handelt es sich um ein TEXO, Herren-Trekkingrad, 28 Zoll, in der Farbe: blau/silber, mit Universallenker. Das Rad hat einen Wert von ca. 250 €.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Versuchter Einbruch in Fahrradgeschäft
Am Freitag, gegen 01.30 Uhr, versuchten zwei unbekannte Täter in ein Fahrradgeschäft in der Alexanderstraße, Ecke Marktgasse, einzudringen.
Sie wurden bei dem Einbruch beobachtet und rannten dann schnell weg.
Die Täter wurden als zwei junge männliche Personen, max. 18 Jahre alt, klein etwa um die 1,50 Meter, beschrieben. Einer trug eine helle Kapuzenjacke mit hellen Tarnflecken sowie einen kleinen Rucksack auf dem Rücken. Der zweite hatte eine dunkle Kapuzenjacke an. Beide hatten die Kapuzen über den Kopf gezogen.
Der Schaden an der Eingangstür wurde mit etwa 1000 € angegeben.
Die Polizei sucht weitere Zeugen zum versuchten Einbruch sowie Zeugen, die die oben beschriebenen Täter gesehen haben und näher beschreiben können.
Hinweise nimmt die Polizei Eisenach unter Tel: 03691-2610 oder jede andere Polizeidienststelle.

Kind angefahren
Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind kam es am Donnerstag, 27.05.10, gegen 17.45 Uhr, in Mihla, Münsterstraße – Hundsanger.
Eine 51-jährige Eisenacherin befuhr mit ihrem Renault die Münsterstraße in Richtung Lauterbacherstraße. Auf Höhe der Straße «Hundsanger» kam plötzlich ein 10-jähriger Junge mit seinem Fahrrad aus dieser Straße. Der Junge fuhr auf die Münsterstraße auf und missachtete dabei das STOP- Zeichen.
Die Eisenacherin versuchte noch auszuweichen und leitete eine Notbremsung ein. Sie konnte aber den Zusammenstoß nicht verhindern.
Bei dem Unfall wurde das Kind verletzt und in das Sankt Georg Klinikum gebracht. Dort konnte es aber nach kurzer ambulanter Behandlung mit seinen Eltern wieder nach Hause. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 250 €.

Vorfahrt missachtet
Am 27.05., gegen 9.55 Uhr, missachtete ein 62-jähriger ortsunkundiger Audi-Fahrer die Vorfahrtsregelung an der Einmündung August-Bebel-Straße/Hersfelder Straße Bad Salzungen. In der weiteren Folge kollidierte der Pkw mit einem aus Richtung Immelborn kommenden Linienbus. Der Verursacher als auch die Beifahrerin wurden dabei verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10000 Euro.
Durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Salzungen musste die Fahrbahn gesäubert werden, da vom Pkw Betriebsflüssigkeit ausgelaufen war.

Diebstahl
Im Zeitraum vom 25. bis 26.05. entwendeten unbekannte Täter vom Gebäude der Katholischen Kirche in der Ruhlaer Straße Bad Liebenstein zwei Kupferfallrohre im Wert von ca. 250 Euro.
Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise zur Aufklärung unter Tel.: 03695 5510 entgegen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top