Werbung

Berichte der Polizeiinspektionen Eisenach und Bad Salzungen

Feuerwehr löschte Wohnungsbrand in der Alexanderstraße
In der vergangenen Nacht (28. Januar) wurde die Berufsfeuerwehr (BF) Eisenach kurz vor 24 Uhr wegen eines Wohnungsbrandes in die Alexanderstraße gerufen.
In einer Wohnung in der ersten Etage war ein Wäscheständer, der zu nah an einem Ofen stand, in Brand geraten. Die Mieterin konnte das Feuer noch vor Ankunft der BF selbst löschen. Die Feuerwehrmänner beseitigten Glutreste und lüfteten die Wohnung. Eine abschließende Kontrolle mit einer Wärmebildkamera blieb ohne Ergebnis.
Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich die Mieterin, deren Lebensgefährte, drei Kinder und zwei Hunde in der Wohnung. Alle Beteiligten wurden vom Rettungsdienst auf Anzeichen einer Rauchgasvergiftung untersucht und vor Ort vom Notarzt behandelt. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eisenach-Mitte sicherten während des gesamten Einsatzes die Stadtbereitschaft auf der Feuerwache.

Zwei Auffahrunfälle innerhalb von 2 Minuten
Am 28.01.2014 ereigneten sich gegen 12.45 Uhr im Badelachener Weg in Vacha gleich 2 Verkehrsunfälle kurz hintereinander. Eine 29-jährige Fahrerin eines VW Golf Variant beachtete die Verkehrssituation nicht und fuhr mit ihrem Fahrzeug auf einen Lkw Mitsubishi auf. Am Lkw entstand nur ein Schaden von ca. 500 Euro. Der Golf wurde im Frontbereich stark beschädigt, die Schadenshöhe betrug bei diesem Unfall ca. 1500 Euro. Zwei Minuten nach dem 1. Unfall fuhr eine 23-jährige Frau mit ihrem Toyota auf den zuvor beschädigten Golf auf. Auch die 23-Jährige hatte die Verkehrssituation zu spät erkannt. Der Schaden im Heckbereich des VW Golf betrug jetzt auch noch ca. 1500 Euro. Am Toyota entstand ein Schaden von ebenfalls 1500 Euro. Der VW Variant und der Toyota mussten abgeschleppt werden.

Diebstahl eines Fahrrades
Unbekannte Täter sind am 28.01.2014 im Zeitraum von 06.30 Uhr bis 16.00 Uhr in einen Keller in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen eingebrochen. Das Vorhängeschloss der Kellertür wurde aufgebrochen. Aus dem Keller wurde ein weißes Downhillmountainbike der Marke «Specialized» im Wert von 1600 Euro entwendet. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Einbruch oder zum Verbleib des Fahrrades, geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510.

Sachbeschädigung an einer Bushaltestelle
Im Zeitraum vom 27.01.2014, 16.00 Uhr bis zum 28.01.2014, 08.00 Uhr wurde an einer Bushaltestelle in der Dr. Schorndorf-Straße in Barchfeld zwei Scheiben zerstört. Es handelt sich um die Haltestelle am Ortseingang aus Richtung Immelborn. Die Seitenscheiben, welche aus Sicherheitsglas bestanden, wurden eingetreten. Einem Zeugen fielen in den Nachmittagsstunden des 27.01.2014 zwei junge Männer auf, die auf dem Weg von Immelborn nach Barchfeld Passanten belästigt hatten und gegen zwei Pfosten getreten haben. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung oder Wahrnehmungen zu den zwei Männern gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-5510 zu melden.

Fahren unter Drogeneinfluss
Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 28.01.2014 gegen 20.15 Uhr in der Langen Straße in Dorndorf einen Daihatsu. Bei der Kontrolle wurde die 26-jährige Fahrerin befragt, und sie gab zu, am Freitag Betäubungsmittel zu sich genommen habe. Nach eigenen Angaben hatte sie Speed konsumiert. Im Klinikum Bad Salzungen wurde der 26-Jährigen eine Blutprobe entnommen und ihr wurde die Weiterfahrt untersagt. Es wurde Anzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz und das Betäubungsmittelgesetzt gefertigt.

Geschwindigkeitskontrollen
Am 28.01.2014 im Zeitraum zwischen 18.45 Uhr und 20.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in Ettmarshausen die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit. Dabei wurden 10 Fahrzeugführer festgestellt, die zu schnell unterwegs waren. Der Schnellste wurde mit 73 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Bei 3 Fahrzeugen mussten die Beamten Mängelanzeigen fertigen.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 28.01.2014 gegen 22.00 Uhr wollten Polizeibeamte in der Salzunger Straße in Merkers eine Opel Astra kontrollieren. Der Fahrer des Pkw flüchtete aber beim Erkennen des Streifenwagens in Richtung Hämbach. Am Ortsausgang Merkers bog der Fahrer nach links in ein Wohngebiet ab. Hier stellte er den Pkw ab und flüchtete zu Fuß über den Bahndamm und die Werrawiesen und lies den Pkw unverschlossen zurück. Die Beamten nahmen die Ermittlungen auf und konnten über die Fahrzeughalterin die Personalien des Flüchtigen ermitteln. Wenig wurde der Fahrer, ein 27-jähriger Mann, an seiner Wohnanschrift angetroffen. Einen Atemalkoholtest lehnte der 27-Jährige ab. Im Klinikum Bad Salzungen wurden dem Mann dann 2 Blutproben entnommen, um später den genauen Alkoholwert zum Zeitpunkt der Flucht feststellen zu können. Gegen den Fahrer des Astra wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Heiße Wäsche
Buchstäblich heiße Wäsche gab es am späten Dienstagabend in einer Eisenacher Wohnung. Ein mit Wäsche voll gehängter Wäscheständer stand direkt vor der heißen Glastür eines Kamins. Die starke Hitzeeinwirkung auf die Wäsche führte dazu, dass diese in Brand geriet. Der zum Glück vorhandene Rauchmelder schlug Alarm. Die Familie konnte das entstandene Feuer mit einem Feuerlöscher selbst löschen. Für die alarmierte Feuerwehr gab es nichts mehr zu tun.

Unfall in Engstelle
Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro entstanden nach einer Kollision eines Smart mit einem Seat in einer nicht gekennzeichneten Engstelle in der Mechterstädter Straße in Lauch am Mittwochmorgen. Die 26-jährige Fahrerin des Smart befand sich bereits in der Mitte der Engstelle, als der 25-jährige Fahrer des Seat aus der Gegenrichtung in diese Engstelle einfuhr. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Überschlagen
Zum Glück glimpflich ging ein Unfall für die vier Insassen eines Peugeot 206 am Dienstagnachmittag zwischen Wilhelmsthal und Hohe Sonne aus. Nach Schilderung des 18-jährigen Fahrers sei ihm in einer Linkskurve ein anderes Fahrzeug entgegen gekommen. Dem wollte er nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Der Peugeot kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Leitplanke, überschlug sich und blieb am Hang auf der Beifahrerseite liegen. Die Insassen zwischen 18 und 21 Jahren konnten sich selbst aus dem Auto befreien.

Aufgefahren
Aufgefahren ist am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, eine 32-Jährige mit einem Citroen auf einen Audi in der Hospitalstraße in Eisenach. Die Citroen-Fahrerin bemerkte zu spät den vor ihr verkehrsbedingt stehenden Audi. Sachschaden ca. 1300 Euro.

In der Hardtgasse in Sättelstädt wollte am Dienstag, gegen 16.45 Uhr, eine 33-Jährige mit einem VW Passat nach links abbiegen, musste aber wegen Gegenverkehr warten. Kurz nach einer Rechtskurve bemerkte eine 33-jährige Fiat-Fahrerin das stehende Fahrzeug zu spät und fuhr auf. Sachschaden ca. 3000 Euro.

Ausgeparkt
Mangelnde Aufmerksamkeit beim Ausparken aus einer Parklücke auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der August-Rudloff-Straße in Eisenach führte zu einem Unfall mit 3000 Euro Sachschaden. Der 46-jährige Fahrer eines Skoda fuhr langsam rückwärts aus einer Parklücke heraus und übersah dabei den vorbeifahrenden Suzuki.

Ohne Fahrerlaubnis
Erwischt worden ist am Dienstabend ein 36-Jähriger in der Eisenacher Straße in Wutha-Farnroda mit einem VW T4. Polizeibeamten hielten das Fahrzeug an und kontrollierten den Fahrer, der nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis war. Anzeige.

Bußgeldverfahren eingeleitet
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag Am Berg in Gerstungen wurde ein 62-Jähriger mit seinem Kia in die Kontrollstelle hinein gewunken. Die Beamten bemerkten während der Kontrolle Alkoholgeruch bei dem Fahrer, der Atemalkoholgehalt wurde mit 0,95 Promille ermittelt. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Fahrzeugschlüssel wurde an ein Familienmitglied übergeben.

Wildunfall
Ein Fuchs lief am Dienstag, kurz vor 20.00 Uhr, zwischen Thal und Seebach in einen Volvo. Der Fuchs ist verschwunden. Schaden am Auto etwa 300 Euro.

Werbung
Top