Anzeige

Brand einer Lagerhalle [Update II]

Update 14:23 Uhr: Heute morgen ist in einer Lagerhalle eines Müllentsorgers in Großenlupnitz ein Feuer ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung sind Anwohner zum Schließen von Türen und Fenstern aufgefordert worden. Eine Straße wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt. Mit schwerer Technik wurde der brennende Müll aus der Halle gezogen. Dadurch war es möglich, entgegen den bisherigen Schätzungen das Feuer gegen Mittag zu löschen. Zum Ausmaß des Brandschadens und zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Informationen vor. Im Löscheinsatz waren zehn Feuerwehren mit bis zu 80 Kameraden. Warum es zum Brandausbruch kam, wird nun von der Kriminalpolizei untersucht. (kk)

Update 09:39 Uhr: Die Löscharbeiten an der brennenden Lagerhalle eines Müllentsorgers dauern derzeit noch an. Nach Angaben der Feuerwehr könnten die Löscharbeiten bis in die Nachmittags- bzw. Abendstunden andauern. Nach bislang vorliegenden Informationen soll gepresster Müll brennen. Personen sind nicht verletzt. Die Sperrung der Essener Straße besteht nicht mehr. Angaben zur entstandenen Schadenshöhe sind noch nicht möglich. (kk)

Erstbericht: Bitte Türen und Fenster geschlossen halten!

Heute Morgen wurde der Polizei gegen 06.15 Uhr ein Feuer in einer Lagerhalle eines Müllentsorgers mitgeteilt. Aufgrund der Löscharbeiten ist aktuell die Essener Straße in Richtung Kreisverkehr Hötzelsroda gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Stockhausen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung werden Anwohner und die Beschäftigten der umliegenden Firmen gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten! (kk)

Großenlupnitz – Wartburg-Kreis (ots)

Anzeige
Top