Werbung

Brand im Geschäftshaus

In Bad Liebenstein war Montagabend gegen 20.30 Uhr in einem Geschäftsgebäude in der Dr.-Külz-Straße ein Brand ausgebrochen.
Bei dem Geschäftsgebäude handelt es sich um einen 7 x 10 Meter großen Flachbau, der in Holzbauweise errichtet wurde. Das Feuer breitete sich vom Eingangsbereich des Gebäudes her aus und zerstörte Einrichtungsgegenstände in einem Ausstellungsbereich sowie Holzbearbeitungsmaschinen einer im hinteren Teil des Gebäudes befindlichen Werkstatt.
Zur Brandbekämpfung waren 27 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Liebenstein, Bairoda und Meimers im Einsatz.
Personen kamen beim Brand nicht zu Schaden.
Der Wert der vernichteten Sachen und Gegenstände wird auf 75000 EUR geschätzt. Das Geschäftsgebäude selbst wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Hier entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 60000 EUR.
Die Ursache des Brandes ist unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.

Werbung
Top