Anzeige

Brand in Mehrfamilienhaus

Am frühen Donnerstagabend wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Einsatz in die Ringstraße nach Wutha-Farnroda gerufen.

Hier kam es kurz zuvor in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand, nachdem man Essen auf dem Herd vergessen hatte. Zwar konnte durch das schnelle Handeln der Feuerwehr größerer Schaden verhindert werden, jedoch mussten einige Hausbewohner vorsorglich in umliegende Krankenhäuser verbracht werden, da sie dem Rauch ausgesetzt waren.

Schlussendlich wurden 4 Personen, darunter ein Kind, wegen des Verdachts auf eine Rauchgasintoxikation stationär aufgenommen werden. Die übrigen fünf Hausbewohner durften wieder zurück nach Hause.

Die Wohnung, in der es gebrannt hat, ist laut Auskunft der Feuerwehr, vorerst nicht bewohnbar. In einer anderen Wohnung des Hauses muss nun ein Wasserschaden behoben werden. Der durch den Brand entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. (cw/sk)

Wutha-Farnroda (ots)

Anzeige
Top