Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Brand zerstört Wohnhaus

Aus bisher noch ungeklärter Ursache hatte sich am Ortseingang von Thal (aus Richtung Eisenach) ein Dreifamilienwohnhaus am Freitag gegen Mitternacht entzündet.
Die 65-jährige Hausbesitzerin und ihr 38-jähriger Sohn konnten das in Flammen stehende Haus mit einer leichten Rauchgasvergiftung aus eigener Kraft verlassen. Nach kurzer ambulanter Versorgung im Eisenacher Klinikum konnten beide entlassen werden.

Die unmittelbar am Brandort vorbeiführende Bundesstraße musste für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt werden.
Eine Umleitung des Fahrzeugverkehrs durch die Ortslage Kittelsthal machte sich erforderlich.
Zum Einsatz kam die Freiwillige Feuerwehr Ruhla mit rund 20 Kameraden.
Aufgrund des hartnäckigen Brandherdes, der die Flammen immer wieder auflodern ließ Nachdem die Löscharbeiten am Morgen des Samstages beendet waren, musste die Feuerwehr gegen 16.00 Uhr erneut ausrücken.
Auch die Betreuungsgruppe des Eisenacher DRK kam zum Einsatz.

Erst nach dem vollständigen Brandende und die Untersuchung durch Statiker können die erforderlichen Ermittlungen durch die Kriminalpolizei zur Brandursache aufgenommen werden. Das THW war mit einem Fachberater vor Ort.

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top