Anzeige

Brandausbruch durch unbeaufsichtigten Grill

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Am Dienstagabend ließ eine 36-jährige Frau nach Grillende den Grill unbeaufsichtigt auf dem Balkon stehen.

Durch Funkenflug wurde der Stoffbezug eines Stuhles entzündet, die Flammen griffen auf die Tür über. Die Frau bemerkte nach Mitternacht das Feuer und konnte mit ihren zwölf und knapp zwei Jahre alten Kindern selbständig die Wohnung verlassen. Mit Hilfe einer Nachbarin gelang es ihr, das Feuer mit Wassereimern zu löschen.

Rettungskräfte untersuchten am Brandort die Kinder auf mögliche Verletzungen, sie sind wohlauf. Die Feuerwehr kontrollierte den Brandort auf mögliche Glutnester. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden wurde auf ca. 2.500 Euro geschätzt. (kk) (ots)

Anzeige
Anzeige
Top