Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Bundespolizei stellt unerlaubt eingereiste Personen fest

Heute Vormittag stellten Bundespolizisten einen 23-jährigen irakischen Staatsbürger im Hauptbahnhof Erfurt fest, der unerlaubt ins Bundesgebiet eingereist war. Bereits gestern hatte eine Streife einen 26-jährigen Eritreer in einer Regionalbahn in Eisenach kontrolliert, der ebenfalls unerlaubt ins Bundesgebiet eingereist war.

Wegen Leistungserschleichung hatten es Beamte mit einem 21-jährigen Bosnier zu tun, bei dem sich herausstellte, dass er sich unerlaubt im Bundesgebiet aufhält. Ebenfalls in Erfurt stellten die Beamten einen 45-jährigen Albaner fest, der sich trotz abgelehnten Asylantrages und bestehender Einreisesperre hier aufhielt.

In allen Fällen leiteten die Beamten Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz ein.

Erfurt/Eisenach (ots)

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

100000
Werbung
Top