Anzeige

Computerspieler löst Polizeieinsatz aus

Ein jugendlicher Computerspieler löste am Freitagnachmittag in der Tambacher Straße in Finsterbergen ungewollt einen Polizeieinsatz aus.

Anwohner hatten zuvor laute Schreie aus der Wohnung des Jugendlichen gemeldet. Polizisten suchten daher seine Wohnanschrift auf, um nach dem Wohlbefinden des jungen Mannes zu sehen. Dieser befand sich alleine in seiner Wohnung und war in bester Verfassung. Wie sich nunmehr herausstellte, war der passionierte Computerspieler über einen Misserfolg in einem Online-Spiel so erbost gewesen, dass er lautstark mit Kraftausdrücken um sich schrie und auf den Fußboden stampfte.

Das Klingeln seiner besorgten Nachbarn hatte der Jugendliche nicht wahrgenommen, da er während des Spielens Kopfhörer trug. (ml)

Finsterbergen – Landkreis Gotha (ots)

Anzeige
Top