Werbung

Das volle Programm

Am frühen Samstagmorgen wurde in Gotha ein 31-jähriger Tscheche mit einem in Polen zugelassen Pkw Mercedes A-Klasse einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei wurde bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und dieser das Fahrzeug unter der Einwirkung von Drogen führte. Bevor die notwendige Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt werden konnte, wurde bei dem Fahrer zusätzlich der Besitz einer geringen Menge Crystal festgestellt, welche vor Ort eingezogen wurde. Der Fahrer konnte zudem keinen Eigentumsnachweis zu dem polnischen Pkw vorlegen und machte widersprüchliche Angaben, woraufhin das Fahrzeug ebenfalls sichergestellt und abgeschleppt wurde. Im Kofferraum befanden sich zudem zwei Sätze gebrauchter Alu-Kompletträder der Marken BBS und DBV, deren Herkunft bisher ebenfalls nicht geklärt werden konnte. Auch diese wurden sichergestellt. Zu allem Überfluss lag gegen den nunmehr mehrfach Beschuldigten ein Haftbefehl des Amtsgerichts Gotha vor, woraufhin diesem die Festnahme erklärt wurde. Am Samstag wurde der Festgenommene der zuständigen Richterin vorgeführt und der Haftbefehl unter Auflagen außer Vollzug gesetzt, dennoch kommen einige Ermittlungsverfahren auf den den Täter zu.

Am Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, wurde der 31-jährige wieder in Gotha einer Kontrolle unterzogen und erneut mit dem Besitz von Betäubungsmitteln auffällig. Hier führte er außerdem diverses Einbruchswerkzeug bei sich, welches sichergestellt wurde. Der 31-Jährige wurde erneut beanzeigt und die Drogen beschlagnahmt. (ms)

Gotha (ots)

Werbung
Werbung
Top