Anzeige

Deckenbalken brannte

In der Dorfstraße in Leimbach kam es am 04.01.2006, gegen 21.15 Uhr, zu einem Schwelbrand in einem Wohnhaus. Ein Deckenbalken, der an einem Schornstein angebaut war, wurde durch die mit Festbrennstoffen betriebene Heizung entzündet. Die Hausbewohnerin bemerkte den Brand selbst und alarmierte die Feuerwehr. Zum Einsatz kamen 14 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Leimbach. Diese hatten den Schwelbrand schnell unter Kontrolle. Der Brandschaden beläuft sich auf ca. 1000 EUR. Personen wurden nicht verletzt.

Anzeige
Anzeige
Top